Aktuelles
05.06.2016
Besuch aus der Ukraine 2016

Programm und Bildpräsentation


Eine Erwachsenengruppe aus der Ukraine weilte vom 23. bis zum 30. April 2016 in Moers - ein Besuch, der uns alle erfreute und bleibende Eindrücke hinterließ.

Eingeladen waren einige ältere Personen, die noch im Krieg Opfer der NS-Politik waren, und - erstmals deutlicher mit Blick auf die "zweite Generation" - die Kinder von ehemaligen Zwangsarbeitern, deren Väter oder Mütter im Krieg in die Region Moers verschleppt waren.

Die Gäste berichteten vom Schicksal ihrer Familien und dem Leben in verschiedenen Regionen der Ukraine und waren in verschiedene weiterführende Schulen der Region eingeladen.

Für die Besucher/innen aus der Ukraine war ein interessantes und umfangreiches Besuchsprogramm zusammen gestellt worden.

In der nachstehenden Präsentation ist das Programm und einige Impressionen vom Treffen dargestellt.

 

 

 

Eine junge Geschichtslehrerin: begeistert vom Besuch der ukrainischen Gäste

 

Nach dem Besuch der Gäste in vier weiterführenden Schulen schrieb eine junge Geschichtslehrerin ganz spontan:

… ich möchte mich von ganzem Herzen ganz herzlich für den Besuch der Zeitzeugen heute bedanken! Es war wirklich sehr sehr bewegend und extrem interessant, was wir heute alles erfahren haben. Auch ein dickes Lob an die Übersetzerin, die das wirklich ganz toll gemacht hat. Wir sind heute mit ganz vielen Bildern im Kopf nach Hause gegangen.

Den Schülern haben besonders die sehr persönlichen Geschichten und die sehr herzlichen Worte an sie sehr berührt. Es sind wirklich keine Fragen offen geblieben. Die Zeit des Nationalsozialismus ist uns heute sicherlich so nah wie noch nie zuvor präsentiert worden, und das 70 Jahre danach.

Ich denke, dass wir alle diesen Besuch daher als etwas sehr Besonderes und Einzigartiges erlebt haben und ihn als solchen auch in Erinnerung behalten werden.

Ich werde auf jeden Fall mal ein genauen Blick in das neue Buch werfen, das mir Herr Schmidt netterweise geschenkt hat, und meine Geschichtskollegen auf Ihre Arbeit und Angebote aufmerksam machen.

Sollte wieder einmal eine Veranstaltung von Ihrem Verein stattfinden, würde ich mich über eine Einladung oder einen Hinweis sehr freuen.

Ich verbleibe mit den besten Wünschen und einer weiterhin interessanten Woche mit Ihren Gästen…


Dateien:
Besuch-Ukraine-Praesentation.pdf6.2 M